Gedankenaustausch zur Gestaltung von Weihnachten 2020

29.10.2020 in Pfarrheim St. Margareta Linn

balloons-communication-group-3534209 (c) geralt/pixabay.com

Liebe Mitverantwortliche in den christlichen Gemeinden,

spätestens im Advent beginnen unsere Vorbereitungen für die Weihnachtstage. Zum Heiligen Abend wünschen voraussichtlich viele Gemeindemitglieder einen gottesdienstlichen Impuls. Die Schutzmaßnahmen gegen eine Infektion mit Covid-19 schließen hohe Gottesdienstbesucherzahlen in unseren Kirchen aus.

Bitten wir die „Kirchgänger“ um rechtzeitige Anmeldung?

Müssen wir der Corona-Schutzbestimmung wegen Leute abweisen, wenn die zulässigen Besucherzahlen überschritten werden?

Und wie kommen wir alle dazu, weihnachtliche Gesänge und Texte zu teilen?

Per Mail und in ersten Ausschuss-Sitzungen sind bereits einige Überlegungen zusammengekommen: Kreative Impulse und kurze Stationsgottesdienste könnten unter freiem Himmel oder in den größeren Kirchräumen der Überfüllung Vorschub leisten.

Haben auch Sie Anregungen für ergänzende weihnachtliche Angebote am Heiligen Abend? Möchte auch Sie mit Ihrer Familie oder ihrer gemeindlichen Gruppe für ein unkonventionelles kirchliches Angebot verantwortlich sein?

Kennen Sie gesellschaftliche Partner, die mit uns auf die Maßnahmen dieser Zeit achten können (die Einhaltung der AHA-Regeln in unserem Zusammenkommen)?

Wir treffen uns zu einem Brainstorming

am Donnerstag, 29. Oktober – 19 Uhr im Pfarrheim St. Margareta, Linn.

Hier können wir uns für ein profiliertes ökumenisches Angebot christlicher Impulse im Krefelder Osten verabreden, das den Corona-Schutzbestimmungen gerecht wird.