Gottesdienste ab 9./10. Mai eingeschränkt möglich

wichtige Informationen

Coronakachel4 (c) iXimus/pixabay.com

Gottesdienste feiern unter Bedingungen

Seit Anfang Mai ist uns – den Kirchengemeinden – die Feier von Gottesdiensten wieder gewährt. Dennoch gilt für jede und jeden einzelnen von uns: Nur wenn wir zuhause bleiben oder unterwegs Abstände zueinander halten, verhindern wir die rasche Ausbreitung von Covid-19. Für das Bistum Aachen gibt es seit Freitag, 24. April 2020 „Maßgaben für Gottesdienste mit Öffentlichkeit“. Schauen wir mit dem Blick dieser Maßgaben auf St. Nikolaus, so beobachten wir:
Der Kirchbesuch verteilt sich in der Regel an den unterschiedlichen Kirchen unserer Pfarrei recht ungleich. Nicht an allen Kirchen lässt sich voraussichtlich der geforderte
Mindestabstand zwischen Gottesdienstbesuchern einhalten. Und es bleibt ein Dilemma: An oft gut besuchten Kirchorten würden die meisten Sitzplätze unzulässig. Daher beschränken wir die Zahl der Sonntagsmessen mit der Wahl möglichst großer Kirchen mit zwei Ein- und Ausgängen; so die Auflage. Zudem werden wir uns auf die Feier dieser Sonntagsgottesdienste beschränken, bis keine neue Infektionswelle zu
erwarten ist. Dann erwägen wir auch wieder Andachten und Gottesdienste an Werktagen.

Wenn Sie einen Gottesdienst besuchen wollen, ist für Sie keine vorherige Anmeldung nötig. Allerdings beachten folgende Punkte:

Jede/r ist verantwortlich für den Mindestabstand und für den Gebrauch der Mund-Nasen-Maske. Ihnen wird die Desinfektion der Hände am Kircheingang angeboten werden.

Wir müssen auf Gesang verzichten. Es gibt markierte Plätze. Diese werden situativ von Helfern zugewiesen – von vorne beginnend nach hinten.

Alle Kirchen der Pfarrei sind zu ihrer gewohnten Gottesdienstzeit geöffnet.

 

Bis auf weiteres feiern wir vier Gemeindemessen zu gewohnten Zeiten:

  • am Samstag (Vorabend) um 17.30 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt mit 50 Plätzen,
    sowie um 17.30 Uhr in St. Pius X. mit 70 Plätzen,
  • am Sonntag um 10 Uhr in St. Heinrich mit 85 Plätzen,
    sowie um 11.15 Uhr St. Peter mit 70 Plätzen.

Es kann dazu kommen, dass wir in Einzelfällen Kommende abweisen müssen.

Die Kommunionspender/innen gehen durch die freien Bänke zu den Gottesdienstbesuchern.

Die Kollekte wird am Ausgang gehalten.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zum Schutz der Gemeindemitglieder – daheim oder im empfohlenen Verhalten.

Alle guten Wünsche für Sie und Ihre Lieben –

Gottes Segen für die Gesundheit!